neueste Beiträge | Forum | Suchen & Finden | Mitglieder | Chat | Galerie | Webkatalog/Tipps | Kalender | Map | Mitgliedschaft

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


ist Dunlop besser
Forum
- Motorradtechnik / Tipps / Anleitungen / Hilfe



Seite [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] > » Antwort schreiben | Zurück zum Forum
Name Nachricht
JoeSchmack




63 Beiträge

ist Dunlop besser, 02 Apr. 2013 21:45


oder nur teurer?

Meine 2009er RK hat jetzt 29.000 km und ich brauche bald den 2. Satz Reifen.

Hat jemand Erfahrungen/Ratschläge zu den Dunlop-Alternativen insbesondere zu Trockenhaftung und Grip bei Nässe ?

Grüße, JoeSchmack

(hier die aktuellen Preise bei mopedreifen.de)

180/65B16 81H

AVON Cobra AV72          137,99

Pirelli Night Dragon         149,18

Michelin Commander II  154,99 

Metzeler MW880               155,99

Metzeler ME888                175,99

Dunlop D407                     181,55

130/80B17 65 H

AVON Cobra AV71            93,99

Pirelli Night Dragon           96,53

Metzeler ME880                102,99

Michelin CommanderII   112,99

Metzeler ME888                115,99

Dunlop D408F                  134,97



 HomePage   http://www.mopedreifen.de
 
 
Beitragsbewertung:
     
*schibo



347 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 02 Apr. 2013 22:14


Fahre Avon Cobra seit Jahren. Hält wie ne eins!


 
Beitragsbewertung:
     
Apokalypso




428 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 09:14


Dunlop ist meiner Meinung nach bei Feuchtigkeit/Nässe absoluter Müll.

Fahre seit letzter Saison die Metzeler Marathon und bin schwer begeistert.

Grad bei Nässe ein Unterschied wie oben und unten.......


 
Beitragsbewertung:
     
-miki-




130 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 12:47


Mit Metzeler die besten Erfahrungen , ich Fahr nichts anderes mehr


 
Beitragsbewertung:
     
HD-Suechtig




1410 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 13:02


Bei meiner FLHT Bj.08 sind z. Zt. Dunlop aufgezogen, werde aber auf Metzeler Marathon wechseln.

 

 

LG
Uli


i wish a nice day and good vibration.
 
Beitragsbewertung:
     
e-glide cascais




4008 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 15:54


Ich habe mittlerweile über 50.000 Harleykilometer mit Dunlop hinter mir und war immer zufrieden! Ich kann auch die angebliche Schwäche bei Nässe nicht nachvollziehen und ich bin alles, nur kein langsamer Fahrer.

Gruß Reinhard

PS: beide Mopedchrashes in 37 Jahren Mopedfahrn waren auf Metzeler und im Regen - vielleicht daher die Zufriedenheit???




Geändert von e-glide cascais am 3.Apr.2013 15:55
 
Beitragsbewertung:
     
HD-Suechtig




1410 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 17:55


Mir ist bei Dunlop Reifen nur aufgefallen, dass bei kälteren Temperaturen <10°C der hintere Reifen beim Beschleunigen sehr schnell durchdreht.

Erfahrung bei Nässe habe ich nicht so viel, da ich dann auch keine Lust auf Mopedfahren habe.

LG
Uli


i wish a nice day and good vibration.
 
Beitragsbewertung:
     
E-Glider




10987 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 18:02




Apokalypso:

Dunlop ist meiner Meinung nach bei Feuchtigkeit/Nässe absoluter Müll.



Das kommt in letzter Zeit sehr auf die Reifengröße an!

Ich habe vormals immer auf Conti gewechselt, egal welche größe.

Jetzt gibt es für die Tourer seit 2009 keine Milestone mehr.

Erst war ich ob der Tatsache sehr enttäuscht.

Aber je länger ich die D407/D408F fuhr, desto mehr Vertrauen fasste ich auch bei nasser Fahrbahn.

Daß letztes Jahr mal das Heck ausbrach beim Beschleunigen aus Tempo 120 heraus (bei Feuchtigkeit), dafür konnte der Reifen nix...

Also: Dunlops Tourerreifen ab 2009er Mj. sind garnicht mehr so schlecht, wie die Generationen vorher.

Basta!

Gruß

Wolfgang




Die Basis ist das Fundament jeder Grundlage!
Ich hab keine Macken! Das sind Special-Effects...
Ich habe den Großteil meines Vermögens für Alkohol, Frauen und Motorräder ausgegeben, den Rest werde ich einfach so verprassen.


 
Beitragsbewertung:
     
luiz-alfredo




1490 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 18:43


Hatte auf meiner FXD die Metzeler mal montiert und war damit nicht zufrieden.

Das Motorrad ist sehr leicht bei Kurvenfahrt in Schräglage gefallen. Das war mir zu sportlich ..        Ich mag es die Maschine etwas drücken zu müssen. Die Dunlops entsprechen da meinen Erwartungen. Regenfahrten sind grunsätzlich nicht so mein Ding, daher immer vorsicht.

Unsprortliche Grüsse  Jürgen

 


 
Beitragsbewertung:
     
mr.lowrider




2867 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 19:27


Seit Jahren bin ich tausende km auf Metzeler ME 880 unterwegs. Andere Versuche haben sich somit für mich erledigt, da der Reifen einfach gut ist. Da ich nicht nur gerade aus fahre und auch gerne mal am Kabel ziehe und nicht durch die Kurven schiebe, hält bei mir der vordere ca. 16.000 km, der hintere ca. 8.000 km. Das ist für mich absolut in Ordnung.

Reifendimension: vorne aktuell 100/90-19 (vorher 130/90-16)

                             hinten 200/60-16

Gruß

Ray



mr.lowrider..., der sich über flache Bordsteine freut, um mal drüber schaun zu können.




>>>..........Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten..........<<<
 
Beitragsbewertung:
     
-miki-




130 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 19:36


Ray

wieso bist du vorne auf 100 gegangen, hattest du lenkerflattern

gruß Miki 


 
Beitragsbewertung:
     
mr.lowrider




2867 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 19:49


Hi Miki

es gibt gleich mehrere Gründe dafür. Serienmäßig gehört zu meinem Moped 100/90-19, als ich dann meinem ersten Umbau vornahm, habe ich dann vorne auf 130/90-16 in Verbindung mit dem 200er hinten (beides eingetragen). Ich habe dann mit der vorderen Felge immer Probleme mit dem Auswuchten gehabt, schuld daran war derjenige, der mir das Rad eingespeicht hat (Pfusch). Es lief einfach nie vernünftig. Das war Grund 1. Letztlich hat es mir auch optisch nicht mehr gefallen, das war Grund 2, würde inzw. sogar gerne auf einen schmaleren 21" umrüsten, bloß wer trägt mir das ein???? Grund 3, der 100er fährt sich einfach wesentlich besser, leichter, wie der dicke schwere 130er.

Gruß

Ray



mr.lowrider..., der sich über flache Bordsteine freut, um mal drüber schaun zu können.




>>>..........Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten..........<<<
 
Beitragsbewertung:
     
silent grey




2002 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 20:54


Hi,

..."...würde inzw. sogar gerne auf einen schmaleren 21" umrüsten, bloß wer trägt mir das ein????"...

mir hat seinerzeit der HausTÜVer meines Vertragshändlers die Änderungsabnahme auf 21" an meinem damaligen 2000er LowRider problemlos abgenommen.

Zum eigentlichen Thema: als ausgeprochener Schönwetterfahrer habe ich seit eh und je die Erstausrüstungsmarke nachgekauft. Wo es mit den Grössen gepasst hat, gern auch den K 591, der hatte unter normalen Bedingungen richtig gut Grip und war auch keine Enttäuschung unter widrigen Witterungsbedingungen.

Die Sportmax Touring D 205, die serienmässig auf meiner 2006er Softail Standard aufgezogen waren, sind mindestens genau so gut wie die K 591. Natürlich gibt es Reifen, die bei widrigen Witterungsverhältnissen deutlich forschere Fahrweisen zulassen, aber wenn man die Grenzen gut kennt und sich verlässlich darauf einstellen kann, kommt man nahezu mit jedem Reifen klar.

Gruß, silent


 
Beitragsbewertung:
     
Uli G.




3411 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 03 Apr. 2013 22:04




silent grey:

.....

 Natürlich gibt es Reifen, die bei widrigen Witterungsverhältnissen deutlich forschere Fahrweisen zulassen, aber wenn man die Grenzen gut kennt und sich verlässlich darauf einstellen kann, kommt man nahezu mit jedem Reifen klar.

Gruß, silent



Hast Du den unsäglichen D427, der nur auf der Fatbob verwendet wird, wenigstens in seiner 2008er Version, mal bei Regen zu fahren versucht?

Dann würdest Du die Ansicht ev. revidieren :(. Der Mist behindert schon einfaches Anfahren bei Nässe, ohne sonderlich Gas zu geben, wird schon der Versuch des Einkuppelns mit Durchdrehen des Hi-Rades beantwortet. Hinter Wolfgang auf E-Glide, mit Dunlop ??? bin ich bei Nässe, Rückfahrt von einem Ausflug zur Harley Factory 2011, in Kreiseln etc. nicht hinterher gekommen, weil ständig der Arsch wegrutschte und das V-Rad immer kurz vorm Einklappen war :( :( :(.

Schlappe 22000km auf dem Hi-Rad (und ich gehöre nun wirklich nicht zu den Blümchenpflückern, wie Dir unabhängige Leute bestätigen können), der vordere Schlappen wäre sicher noch für weitere 3000-5000 gut.

Spätere Jahrgänge sollen besser sein, wiesen dabei teilw. nur ca. 8000km berichtete Lebensdauer hi auf (allerdings ohne weiteren Hinweis darauf, ob da nicht vllt. nur die Mitte durch zu viele Highspeed Autobahnkilometer stark abgefahren war. Ich habe die Reifen auf kurvigen Straßen "rundrum" genutzt).

 

Grüße

Uli

=Most motorcycle problems are caused by the nut that connects the handlebars to the saddle=

=Ich weiss, daß die Stimmen, die ich höre, nicht echt sind. Trotzdem haben sie manchmal gute Ideen=

=Man kann nicht alles idiotensicher machen. Immer wenn man‘s probiert, machen sie einfach bessere Idioten=




Geändert von Uli G. am 4.Apr.2013 20:02
 
Beitragsbewertung:
     
Wombl



577 Beiträge
 

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 09:32


- Der 180-er Metzeler mit 16" hat immer noch keine Zulassung für die neuen Tourings > 2009

- Den 180-er mit 16" und WW gibt es momentan nur bei Dunlop

- Der 180-er Dunlop D407 mit 2 verschiedenen Mischungen, an den Flanken weich und

  in der Mitte hart, ist mit den anderen Dunlops nicht mehr vergleichbar. (wesentlich besser)

Ich fahre den D407/408 auf meiner 2009 RK seit 47.000 km und bin damit sehr zufrieden.

Auf der alten Heritage Classic fuhr ich Metzeler, da der 150-er Dunlop bei Regen lebensgefährlich war.

Servus

Hubert


 
Beitragsbewertung:
     
FLHRCI



Moderator
19747 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 10:04


ich will mich über die Dunlop D 407/8 nicht beschweren, habe eher den Eindruck, daß sie besseren Grip bieten als die Metzeler und Avon, die in unserer Truppe auch teilweise gefahren werden. Jedenfalls sind sie um Welten besser als die alten Dunlop 207, mit denen meine 05‘er rumrutschen musste.

Gruss Hans

I-mehl
twincam-forum
harley-café-dresden
 
Beitragsbewertung:
     
Karl H.



Moderator
12311 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 10:13


Der bei Sportreifen schon lange übliche Standard unterschiedlicher Gummimischungen auf Lauffläche (hart) und Flanken (weich) ist beim Metzeler Marathon offenbar bis heute nicht angekommen. Interessant, dass die neuen Dunlops das jetzt bieten können!

Ich fahre nach 10 Jahren Metzeler Marathon 880 jetzt zur Abwechslung mal Michelin Commander II auf meiner Dyna, habe aber noch keine Nasserfahrung. Ich hatte zweimal Ärger mit Rundlauffehlern bei Metzeler Marathon auf meinem 21er Vorderrad (Seitenschlag im Reifen).

Geli fährt auf ihrer 1200er Sportster AVON-Bereifung (Venom und Cobra) und ist sehr zufrieden damit.

Ich lerne aus diesem Thread, dass der vor Jahrzehnten begründete, gute Ruf der Metzeler und schlechte Ruf der Dunlop aus heutiger Perspektive überdacht werden muss. 

Gruß
Karl




Geändert von Karl H. am 13.Apr.2013 9:22
 
Beitragsbewertung:
     
BLUETHUNDER



Moderator
10680 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 11:11


Ich fahre nach 10 Jahren Metzeler jetzt zur Abwechslung mal Michelin auf meiner Dyna, habe aber noch keine Nasserfahrung. Ich hatte zweimal Ärger mit Rundlauffehlern bei Metzeler Marathon auf meinem 21er Vorderrad (Seitenschlag im Reifen).

---------------

@Karl

das kommt davon wenn man spart und im netz billig einkauft.

BLUETHUNDER
aus der Oberpfalz im Freistaat Bayern
Mehlfach


 
Beitragsbewertung:
     
FLHRCI



Moderator
19747 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 11:16




Karl H.:

Ich lerne aus diesem Thread, dass der vor Jahrzehnten begründete, gute Ruf der Metzeler und schlechte Ruf der Dunlop aus heutiger Perspektive überdacht werden muss. 


auf der anderen Teichseite meinen sie, seit Metzeler die Moppedreifen in Brasilien fertigt taugten sie nix mehr

Das ist zwar eine typische Ami-Meinung, kommt aber wohl zeitlich hin.


 

Gruss Hans

I-mehl
twincam-forum
harley-café-dresden
 
Beitragsbewertung:
     
e-glide cascais




4008 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 12:05


...dass der vor Jahrzehnten begründete, gute Ruf der Metzeler und schlechte Ruf der Dunlop aus heutiger Perspektive überdacht werden muss.....

Karl,
sehe ich auch so, vor allem sehe ich, dass die Jungs, die den Dunlop "verachten" ihn seit Jahren nicht mehr gefahren haben.
Ich bleibe beim Dunlop, weil ich gute Erfahrungen auch bzgl. der Laufleistung gemacht habe.

Gruß Reinhard


 
Beitragsbewertung:
     
AlbSoftail




48 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 15:43


Hallo Zusammen,

bin auch gerade am überlegen, was ich als nächstes für einen Reifen fahre.

Fahre auf meiner FXSTC jetzt das 2. Paar Avon Cobra Reifen. Mit dem fühlte ich mich gut aufgehoben. Allerdings hinten war nach 5.000 KM ein neuer fällig.

Ich spiele mit dem gedanken den Michelin Commander oder Road Pilot2. 

Eine weitere alternative wäre mal der Metzler.

Der Dunlop war mir am Popometer nicht so dolle. Aber evtl. hat sich in den 2 Jahren auch was getan.

Bin aber auch noch hin und her gerissen.

Werde mal die Infos  von den alten Hasen hier weiter verfolgen.

Gruß

Volker


 
Beitragsbewertung:
     
norain




279 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 16:04



ich fahre auf meiner RK 09 jetzt zum wiederholten Mal Dunlop 407/8 und bin sehr zufrieden.


Letztes Jahr bin ich in einen Wolkenbruch gekommen, der mir das  Wasser trotz Windshield durch die Jacke laufen ließ. Trotzdem konnte ich sicher fahren, wo andere bereits am Straßenrand standen.


--

Gruß Dirk
 
Beitragsbewertung:
     
rk96



39 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 18:22


Ich habe auf meiner RK09 von DUNLOP 407/8 auf AVON COBRA gewechselt.

Die sind auf nassen Straßen eine ganze Klasse besser - wobei die DUNLOP Werksbereifung besser als erwartet war.

Lebensdauer bei beiden Reifentypen ca. 12 bis 15000km, vorne wie hinten.

Gruce
Tom




Geändert von rk96 am 5.Apr.2013 15:55
 
Beitragsbewertung:
     
Cool Man




755 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 20:11




Hi,

die Laufleistung der Dunlop betrugen auf meiner E-Glide - BJ 2007 - nur noch 5.000 - 6.000 km hinten. Daraufhin habe ich zum Commander II gewechselt.
Trocken super bei Nässe teilweise etwas schlechter wie der Dunlop.

Werde jetzt nach ca. 9.000 km (Hinterrad) mir den 2 Commander II aufziehen.
Danach wird entscheiden wie es weiter geht. Wobei Michelin sehr gute Chance hat.

Gruß CoolMan       



 
Beitragsbewertung:
     
Uli G.




3411 Beiträge

RE: ist Dunlop besser, 04 Apr. 2013 20:23


Musste meinen Beitrag korrigieren, muss nat. D427 heißen für den Fatbobreifen, der ist extra dafür, mit grobem Blockprofil. Daß der ev. zwei verschiedene Mischungen hat, wage ich zu bezweifeln. Trocken ist er i.O. im Rahmen dessen, was man mit der Maschine anstellen kann, nass die reine Katastrophe (2008 jedenfalls, und das bemängelten sogar die Amis, die sonst eher nach Lebensdauer schauen, nicht aber nach Nässehaftung).

Die von den Amis bemängelten Metzeler aus brasilianischer Fertigung waren deutlich schmaler (s.a. mein Beitrag hier ), als das die zuvor gefertigten Reifen waren, zudem wurde mehrfach von Ablösungen der Lauffläche und Rissigkeit der Flanken nach nur kurzer Zeit berichtet. Das ist in dem Fall wohl eher kein allgem. Problem der Amis, sondern eher eines der brasilianischen Fertigung (gewesen?). Ich bin sicher, daß auch Metzeler dazulernen und brasilianische Fertigung in den Griff bekommen kann (auch wenn sie sich mit dem, was damals abgeliefert wurde, nicht mit Ru(h)m bekleckert haben ).

Zu dem Problem der sich auflösenden Lauffläche wäre zu sagen, daß der Metzeler mit höherem Luftdruck betrieben werden musste, als die Dunlops mit den Harleyvorgaben. Dann erledigte sich das Problem, wohl auf zu starke Walkarbeit des Reifens und dadurch übermäßige Erhitzung zurückzuführen. Nat. waren die Luftdruckangaben von Metzeler nur irgendwo versteckt zu finden, in den Katalogen stand immer nur der Hinweis auf die Angaben des Motorradherstellers, und die waren eben zu niedrig für die Metzelerreifen.

 

Grüße

Uli

=Most motorcycle problems are caused by the nut that connects the handlebars to the saddle=

=Ich weiss, daß die Stimmen, die ich höre, nicht echt sind. Trotzdem haben sie manchmal gute Ideen=

=Man kann nicht alles idiotensicher machen. Immer wenn man‘s probiert, machen sie einfach bessere Idioten=




Geändert von Uli G. am 4.Apr.2013 20:29
 
 
Beitragsbewertung:
     
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Dunlop
Seite [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] > » Antwort schreiben | Zurück zum Forum


http://www.twincam-forum-nr1.de
http://www.twincam-forum.info

Zum Impressum

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. "Hiermit distanziert sich dieses Forum ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesen Webseiten und den Beiträgen der Poster und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf diesen Webseiten und den Beiträgen angebrachten Links." Der Haftungsausschluss gilt ausdrücklich für Maßnahmen oder Gestaltungen, die auf den dort gemachten Angaben beruhen.

Newsletter Twincam-Forum bestellen

eMail



Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!