neueste Beiträge | Forum | Suchen & Finden | Mitglieder | Chat | Galerie | Webkatalog/Tipps | Kalender | Map | Mitgliedschaft

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


RE: ME 880 oder ME 888
Forum
- Motorradtechnik / Tipps / Anleitungen / Hilfe



Seite « < [ 1 ] [ 2 ] Antwort schreiben | Zurück zum Forum
Name Nachricht
Karl H.



Moderator
12311 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 10 Aug. 2017 10:34


Hier mal ein Chart aus dem Netz (von mir notdürftig eingedeutscht), das den Temperaturanstieg des Reifens in Abhängigkeit der Luftdruckunterschreitung zeigt. Bei rund 200°C löst sich die Decke von der Karkasse.

Gruß
Karl

Ich glaube nicht, dass ich mich irren kann. Denn als ich glaubte mich zu irren, hatte ich mich geirrt




Geändert von Karl H. am 13.Aug.2017 12:32
 
 
Beitragsbewertung:
     
BLUETHUNDER



Moderator
10680 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 13 Aug. 2017 12:04


Moin,

Mal zur info und Fragen.

130/90 - 16 M/C 67H TL  ME 888 - für Vorne hat eine Breite von 136mm bei 2,7bar.

140/90 B 16 M/C 77H ME 888 - für Hinten hat eine Breite von 146mm bei 3.0 bar.

da der hintere 888 jetzt um einige mm breiter ist als der 880,

hab ich das problem, das der belt am reifen angeht beim 140er.

kann ich ohne weiteres am Beltrad hinten,

entweder um 5mm Spacer oder 5/16"  unterlegen damit der riemen wieder gerade läuft,

ist für den 5/16 spacer genug platz an der riemenscheibe vorne?

ich weiss ausprobieren geht über ....

aber hat hier schon jemand es gemacht und weiss was passt oder geht.

Danke

schönen sonntag noch

BLUETHUNDER
aus der Oberpfalz im Freistaat Bayern
Mehlfach


 
Beitragsbewertung:
     
Karl H.



Moderator
12311 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 13 Aug. 2017 12:40


Meines Wissens läuft der Riemen auf dem getriebeseitigen Riemenrad außenbündig. Anbei Fotos von verschiedenen Mopeds. Da ist eher kein Spielraum mehr für einen Versatz des Riemenrades. 

Gruß
Karl

Ich glaube nicht, dass ich mich irren kann. Denn als ich glaubte mich zu irren, hatte ich mich geirrt




Geändert von Karl H. am 13.Aug.2017 18:05
 
Beitragsbewertung:
     
BLUETHUNDER



Moderator
10680 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 13 Aug. 2017 13:04


@Karl,

foto ???? von mir oder was für eins?

BLUETHUNDER
aus der Oberpfalz im Freistaat Bayern
Mehlfach


 
Beitragsbewertung:
     
Karl H.



Moderator
12311 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 13 Aug. 2017 18:06


Sorry, jetzt aber!

Gruß
Karl

Ich glaube nicht, dass ich mich irren kann. Denn als ich glaubte mich zu irren, hatte ich mich geirrt
 
Beitragsbewertung:
     
BodoBiker



76 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 17 Aug. 2017 16:41


Hi Zusammen,

ich muss meinen Eintrag von weiter vorn korrigieren. Da ich gerade neue Reifen kaufe, habe ich meine aktuelle Bereifung geprüft. Vorn und hinten ME880. (Hätte schwören können, dass es ME888 waren. Naja, irren ist menschlich.) Wie ich vom sehr sorgfältigen Reifendienstleister (der Chef ist da gründlicher als seine Mitarbeiter in der Vergangenheit) erfahren habe, gibt es in meiner Dimension

vorn 130/60 VR 18 M/C (60V) TL nur den ME880. Ihm ist dann weiter aufgefallen, dass in meinen Papieren die H-Version statt der V-Version eingetragen ist. Die H-Version hat aber Metzeler nie produziert. Auskunft vom Werk.

Nun kommt es, im Gegensatz zum Auto, darf man laut Dekra nicht einfach den Reifen mit der höheren Geschwindigkeitsklasse verwenden. (Was ja logisch wäre, da der bessere Reifen die Anforderungen locker erfüllt) Dadurch würde der Versicherungsschutz erlöschen. Beim Zweirad muss wohl laut Dekra der eingetragenen und der gefahrene Reifen exakt übereinstimmen. Will die Dekra gerade Geld schürfen???

Hinten kann ich mit der Dimension 200/50 R 18 M/C 76H TL ME880 fahren. Ist auch so eingetragen. Es gäbe zwar auch einen ME888 200/50 R 18 M/C 82H REINFTL, der passt aber dann nicht zum Vorderrad bzw. ist er auch nicht eingetragen.

VG Bodo


 
Beitragsbewertung:
     
2-wheels




20 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 19 Aug. 2017 18:41


Hallo Bodo,

das ist so nicht korrekt, Du darfst fahren was die eigetragene Dimension besagt und die Kriterien bei Geschwindigkeit und Lastindex erfüllt oder besser ist.
Was sollte dagegen sprechen wenn der Reifen mehr trägt oder auch eine höhere Geschwindigkeit aushält?

Was Du beim 2-Rad nicht darfst, ist im Gegensatz zur gebräuchlichen Anwendung beim Auto, einen geringere Reifengeschwindigkeitsklasse als eingetragen fahren, auch wenn die geringere Klasse immer noch weit über der eingetragenen bbH(bauart-bedingten-Höchstgeschwindigkeit) liegt.
Bei Autos gilt ab 1. Mai 2009 die bbH als Mindestgeschwindikeitsindex für die erlaubten Reifen, für Fahrzeuge davor gilt/gibt es eine Formel mit Aufschalg auf die bbH.

Diesen Fall hatte ich gerade da der neue ME888 in meiner Größe 200/50 R18 als Nachfolger nur in "H 210kmh" gefertig wird, der Vorgänger ME880 jedoch in "W 270kmh" gefertigt wurde.
Bei meiner Softail mit einer eingetragenen bbH von 185 kmh würden theoretisch Reifen mit "T 190kmh" ausreichen.
Eingetragen ist aber bei mir die Geschwindigkeitsklasse "V 240kmh" (warum auch immer ...) für Vorder- und Hinterrreifen.
Das entsprechende "Douwngrade" auf den "210er H" Reifen musste für ein 2-Rad also extra abgenommen/eingetragen werden.

p.s. übrigens gibt Metzeler auch aktuell im dafür angeforderten Datenblatt für den 888er 2.9 als Luftdruck an (wie auch für den Vorgänger 880), da sind die o.g. 2.5 bzw 2.8 ’nen ganzes Stück von weg und 0.2 mehr als die 2.9 fahren sich auch besser nach meiner Erfahrung

p.p.s Vergleich 880/888 nach 9tsd km seit April, für mein Fahrempfinden ist der 888 besser im Fahrkomfort und Nässehaftung als der vorher gefahrene 880, mal schauen was noch kommt bei dieser Laufleistung hatte der Vorgänger 880 schon extrem abgebaut und war bei Nässe, Tau, Teerspuren, Schienen extrem rutschig


 
Beitragsbewertung:
     
BodoBiker



76 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 20 Aug. 2017 10:02




2-wheels:

Hallo Bodo,

das ist so nicht korrekt, Du darfst fahren was die eigetragene Dimension besagt und die Kriterien bei Geschwindigkeit und Lastindex erfüllt oder besser ist.
Was sollte dagegen sprechen wenn der Reifen mehr trägt oder auch eine höhere Geschwindigkeit aushält?



Hi 2-wheels,

das dachte ich die vergangenen 13 Jahre und 130.000 km auch. Nun behauptet der Mann von der DEKRA etwas anderes. Kannst Du Deine Aussage, die auch meine Meinung ist, schwarz auf weiß amtlich belegen? Ich kann es nicht und so steht Meinung (unsere) gegen Aussage (DEKRA).

Danke für den Hinweis mit dem Luftdruck!

VG Bodo


 
Beitragsbewertung:
     
2-wheels




20 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 20 Aug. 2017 13:25



....
Nun behauptet der Mann von der DEKRA etwas anderes. Kannst Du Deine Aussage, die auch meine Meinung ist, schwarz auf weiß amtlich belegen?
....

... er (der vermeintlich Wissende) behauptet das, und ich (der gemeine Bürger) soll das s auf w amtlich be-/wiederlegen .

Es ist immer noch so dass "die Schuld/das Vergehen" belegt/bewiesen werden muss und nicht "die Unschuld/der Nichtverstoß".

Sicher kann er als F(l)achmann auf dem Gebiet Dir viel schneller s auf w zeigen wo es steht das es verboten ist so wie er es behauptet .

Ich kann dazu nur die frei zugängliche Reifeninformation für Motorräder des ADAC in "scharz auf gelb"  beisteuern, und die Info das dann ja über Jahre verschiedene Prüfer, verschiedener Organnisationen bei der Hauptinspektion mit der Nichtbeanstandung des höherwertigen "W-Reifen" bei eingetragenem "V-Reifen" einen Fehler gemacht hätten laut seiner Behauptung, sowie ebenso bei der kontrollierenden Fraktion on the road eine "Falschinfo" vorliegt da diese das auch nicht beanstandeten ....

Man/-n kann auch über einen Wechsel der Prüfstelle nachdenken oder einen Mitarbeiter erbitten der sich hauptsächlich und/oder gern mit 2-Rädern befasst ...


 
Beitragsbewertung:
     
BodoBiker



76 Beiträge

RE: ME 880 oder ME 888, 20 Aug. 2017 15:54


Na der Verweis auf den ADAC als Quelle ist doch cool.

Ich weiß ja nicht wer Du bist. Kann sein, Du arbeitest bei Metzeler oder bei den Ordnungshütern, bei der DEKRA, dem TÜV.

Für mich geht es hier nicht um Schuld oder wer die belegen muss. Ich meine, eine Aussage sollte auch belegbar sein und das hast Du perfekt gemacht.

Danke!

Bodo


 
 
Beitragsbewertung:
     
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach
Seite « < [ 1 ] [ 2 ] Antwort schreiben | Zurück zum Forum


http://www.twincam-forum-nr1.de
http://www.twincam-forum.info

Zum Impressum

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. "Hiermit distanziert sich dieses Forum ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesen Webseiten und den Beiträgen der Poster und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf diesen Webseiten und den Beiträgen angebrachten Links." Der Haftungsausschluss gilt ausdrücklich für Maßnahmen oder Gestaltungen, die auf den dort gemachten Angaben beruhen.

Newsletter Twincam-Forum bestellen

eMail



Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!